Flotter Hattrick: 3x „Liebling der Fans“

Danny June Smith räumt wieder ab

img_1991-djs-2016
„Liebling der Fans“ 2016 … (Foto: pm)

Langenselbold/Bergheim. Die Bezeichnung „Bürgerhaus Quadrath-Ichendorf“ mag verwirren. Tatsächlich liegt das in einem Stadtteil von Bergheim (Rhein-Erft-Kreis), dort fand kürzlich die Verleihung des begehrten Deutschen Countrypreises 2016 statt. Zum sechsten Mal, und wieder machte eine Selbolderin aus einem „Quadrath“ eine runde Sache: Danny June Smith, die „Perle von der Gründau“.

Flotter Hattrick: 3x „Liebling der Fans“ weiterlesen

Sind Migranten die besseren Deutschen?

Aus der Reihe: „Huch! Wo bleiben unsere Vorurteile?“

Leipzig/Hanau.  Die sächsische Polizei feiert drei Syrer, die dem mutmaßlichen Sprengstoff-Attentäter al-Bakr, einem Landsmann, das Handwerk gelegt haben. Auf Facebook ist in vielen Kommentaren die Rede von „Einzelfällen“, ein „Held des Wissens“ schreibt: „Ohne die unkontrollierte Massenmigration hätten wir den Attentäter nicht und brauchten auch keine Hilfe von dessen Landsleuten“.

Ein Einzelfall? Wie soll man einer solchen „Argumentation“ begegnen? Die Hanauer Polizei erklärt jetzt: es sind schon zwei! Zwei Fälle von Zivilcourage. Und wieder sind es Migranten, ein Syrer und ein Jordanier, welche der Polizei halfen, zwei mutmaßliche Juwelenräuber dingfest zu machen. Wieder nur ein „Einzelfall“? Dass die beiden mutmaßlichen Räuber ebenfalls Migranten sind, aber aus der EU, aus Litauen, mag als Randnotiz Bedeutung gewinnen.

Aber lesen Sie selbst die Meldung des Poilzeipräsidiums Südosthessen vom heutigen Tag:

Sind Migranten die besseren Deutschen? weiterlesen

Männerbekleidung gefragt

Kleiderkammer sucht Kleidung und Mithilfe

_20160716_t-sirts-spiderman__dsc1934

Der Winter kommt – Bedarf an Größe 178 bis XL

Langenselbold. Die Kleiderkammer in der Seegasse ruft um Hilfe! Nicht nur Asylbewerber und Flüchtlinge benötigen Winterkleidung, auch für andere Bedürftige aus der Gründaustadt hat sich das im Sommer in der Seegasse 7 eingerichtete Spendenlager inzwischen bestens bewährt. Doch jetzt droht Stillstand.

Männerbekleidung gefragt weiterlesen

Kunterbunt in Rodenbach

Flüchtlinge feiern ihr Fest

Rodenbach.  Ein Kulturfest der besonderen Art feierte kürzlich die Flüchtlings-Initiative „Kunterbunt AG“ im Innenhof der Gemeindebücherei am Heimatmuseum. Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, Iran und Afghanistan vergnügten sich dort gemeinsam mit etlichen „einheimischen“ Bürgerinnen und Bürgern, der Ur-Rodenbacher Band „Wingerts“ sowie einer Newcomerband aus der Gemeinde, der Gruppe „Wandelbar“.

Kunterbunt in Rodenbach weiterlesen

„Über das Meer“

Wolfgang Bauer: Mit Syrern auf der Flucht nach Europa

_20160405_Bauer-Dayem_DSC6778
Wolfgang Bauer (rechts), ZEIT-Redakteur, war ein Flüchtling unter Flüchtenden

Eine Rezension

Hanau. Keine Lesung im eigentlichen Sinne, eher eine Offenbarung des Schreckens, aber auch großer Menschlichkeit: Vor kurzem schilderte der Journalist und Reporter für die „ZEIT“, Wolfgang Bauer, im Evangelischen Forum in Hanau seine Erlebnisse als Flüchtling unter Flüchtenden. Als Undercover-Chronist und bisher einziger westlicher Journalist an Bord jener kleinen Schiffchen und Fischerboote, die ihre Ware – verzweifelte und zahlende Passagiere aus Syrien, übers Mittelmeer in Richtung Europa verfrachten.

„Über das Meer“ weiterlesen

Windstille bei CDU, SPD und Grünen

Nur FDP, Linke, AfD und Piraten trauen sich in den Ring

Sitzverteilung_2011
(Quelle: Freie Wähler Main-Kinzig-Kreis)
Main-Kinzig-Kreis. Der „EU-Kanton Rhein-Main“, ein Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den „Gedanken Europa“ voran zu bringen, auf lange Sicht eine „Bürgerverfassung für Europa von unten, nicht von oben“, schaffen möchte, und dabei sicherlich nicht nur Zustimmung findet, plant am kommenden Donnerstag, den 25. Februar 2016 um 19:30 Uhr in der Hanauer Reinhardskirche eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Windenergie in Europa und im Main-Kinzig-Kreis“. Zugesagt haben bisher Vertreter der FDP, der Linken, der Piratenpartei und der AfD. Keine Zusagen gibt es von CDU, SPD und Bündnis 90 / Die Grünen.

Windstille bei CDU, SPD und Grünen weiterlesen

Volles Haus für Hasenstab

„Stadt-Labrador“ haut voll rein

Langenselbold. Eine gelungene Premiere: mehr als 100 Gäste lachten sich „voll schlapp“, bei den neuen Geschichten von Susanne Hasenstab mit ihrem aktuellen „Charly wird Stadt-Labrador“. Der Große Salon des Langenselbolder Schlosses war ausverkauft, am Freitagabend. Und bis auf ganz wenige Ausnahmen – es scheint doch humorfreie Menschen zu geben – kamen jedermann und jedefrau voll auf seine respektive ihre Kosten. Bei zehn Euro Eintritt allerdings auch nicht verwunderlich. Doch „billig“ als Maßstab? Weit gefehlt!

Volles Haus für Hasenstab weiterlesen

Krasse Alltagskonversation

Premieren-Lesung im Januar: Vom Landlabrador zum Stadtlabrador

Hündisches und Menschliches: Neues von Susanne Hasenstab

Langenselbold. „Ei, was gibst Dou dann Deim Labrador zu fresse, damit er wenischer kackt?“ Die Frage ist berechtigt, zieht die Dame Hundebesitzerin mit ihrem „Charly“ doch vom weiten Land in die enge Stadt. Wie der „Landlabrador“ zum „Stadtlabrador“ umgefüttert wird: das beschreiben unter ohrenbetäubendem Zwerchfell-Getöse und neben einer Fülle weiterer, völlig Tiefsinn-entleerter Alltagskonversationen, Susanne Hasenstab und Emil Emaille, am Freitag, den 15. Januar 2016 um 19.30 Uhr im Großen Salon des Langenselbolder Schlosses.

Krasse Alltagskonversation weiterlesen

Schiefer Turm von Erlensee

Senioren werden „aufgerichtet“

Zu einem Spektakel ganz besonderer Art kam es heute auf den Gassen der jungen Stadt Erlensee. Der „Tower“, der runde Turm an der Leipziger Straße, in dem viele Senioren leben, drohte umzukippen. Glücklicherweise war sofort ein Kran zur Stelle, und richtete den „schiefen Turm von Erlensee“ wieder auf.  Ebenso einem glücklichen Umstand, nämlich dem wachen Auge und flinken Finger des Fotografen Wolfgang Racek, ist es zu verdanken, dass jener geschichtsträchtige Moment im Bild festgehalten wurde. Inzwischen geht das (Senioren-)Leben in Erlensee seinen gewohnten Gang weiter.

Foto: Wolfgang Racek
Foto: Wolfgang Racek

Schiefer Turm von Erlensee weiterlesen

Litera & Tata – Der BLOG